INSEL-Konferenz und INSEL-Aktionstag am 12.03.2016

„Wir wollen in der Stadt der Gegenwart die INSEL der Zukunft sein!“

DWS-Flyer Inselkonferenz 2016_aussenDie INSEL-Konferenz am 12. März 2016 veranstaltete der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf gemeinsam mit der DorfwerkStadt e.V. als Abschlussveranstaltung der 1. Phase des Wettbewerbs „Zukunftsstadt 2030“. Sie wurde vom Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann eröffnet und vom Stadtrat für Stadtentwicklung und Ordnungsangelegenheiten, Marc Schulte, inhaltlich ganztägig begleitet.
In der örtlichen Grundschule stellten Fachleute in vier Impulsreferaten Ansätze für ein nachhaltiges Miteinander vor. Einwohner*innen, INSEL-Interessierte, Vertreter*innen von Bezirksverwaltung, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft sowie zivilgesellschaftlichen Initiativen nutzten die Gelegenheit, sich in der Mierendorff-Schule über die bisherigen Ergebnisse zu informieren, die von den Teilnehmer*innen beim dem ersten INSEL-Gespräch erarbeitet worden sind.
Die Ergebnisse des 1. Beteiligungsworkshops sind in einer ausführlichen Analyse von dem vorläufigen Zukunftsteam und beteiligten Wissenschaftler*innen ausgewertet worden. Auf der INSEL-Konferenz konnten den ca. 180 interessierten auf 18 Plakaten SWOT-Analysen zur gesamten INSEL und zu den thematischen Aspekten der 4 Handlungsfelder präsentiert werden.

Die Plakate waren Grundlage für viele Gespräche zwischen den Konferenzteilnehmer*innen. Die Besucher*innen konnten außerdem ihre Meinungen, Wünsche, Zustimmung oder Ablehnung mitteilen.
 

SWOT-Analyse INSEL gesamt

 

Auch nach der Konferenz gab es für die Einwohner*innen die Möglichkeit, sich per Umfrage zu den Visionen äußern. Insgesamt haben ungefähr 350 Einwohner*innen davon Gebrauch gemacht und so zur Lebendigkeit und Effektivität des Austauschs beigetragen.
Das Ergebnis ist – als Abschluss der ersten Phase des Wettbewerbs „Zukunftsstadt“ – ein vor Ort entwickeltes Verständnis von Nachhaltigkeit, aus dem sich in weiteren Schritten Forderungen und konkrete Vorhaben entwickeln lassen.
„Wir wollen“, so die Vision der nachhaltigen Mierendorff-INSEL, „in der Stadt der Gegenwart die INSEL der Zukunft sein. Unser Netzwerk mit vielen unterschiedlichen Akteur*innen hat starke Beteiligungsstrukturen. Dadurch ist es möglich, Experimentierfelder für neue Wohn-, Arbeits- und Lebensformen zu schaffen und neue Technologien zu erproben.“

 

INSEL-Aktionstag
Ergänzt wurde die INSEL-Konferenz durch den INSEL-Aktionstag. Dabei wurden über die Mierendorff-INSEL verteilt Aktivitäten zum Mitmachen und Ausprobieren angeboten, u. a. ein Graffitiworkshop, Infostände zur e-Mobilität, Baumscheiben-Pflanzaktionen, Gemeinsinnwerkstadt.

DWS-Flyer Inselkonferenz 2016_innen

 

 

 

 

 

 

 

 
Ausblick
Am Ende der Veranstaltung ist klar: „Die Nachhaltige Mierendorff-INSEL 2030“ will in die 2. Förderphase des Wettbewerbs „Zukunftsstadt“ und die entwickelte Vision weiter entwickeln und in die Realität umsetzen.
Am 19.05.2016 hat die Bezirksverordnetenversammlung von Charlottenburg-Wilmersdorf entschieden, die Bewerbung für die zweite Phase des Wettbewerbs zu unterstützen und mitzutragen.

DwS