Einladung zur 2. INSEL-Konferenz am 18.11.2017

Wir laden ein zur
2. INSEL-Konferenz am 18.11.2017 von 11-16 Uhr
in der Mierendorff-Schule (Mierendorffstraße 20).

Seit mehreren Jahren arbeiten Einwohner*innen gemeinsam mit Kommunalpolitik, Verwaltung
und Wirtschaft an der Vision „Die nachhaltige Mierendorff-INSEL 2030“. Dabei geht es um
Nachhaltigkeitskonzepte für wichtige Aspekte der Stadtgesellschaft wie Wohnumfeld, Bildung,
Mobilität, Energie und Wirtschaft.

Inzwischen ist auf der Mierendorff-INSEL vieles sichtbar und erlebbar geworden: Die
Verkehrsberuhigung der Tauroggener Straße, der mit Informationsschildern und Outdoorgeräten
aufgewertete INSEL-Rundweg, ein interkultureller Kräutergemeinschaftsgarten vor der
Mierendorff-Schule und der INSEL-Energie-Tag im Sommer dieses Jahres sind nur einige Beispiele.
Anfang 2015 hat sich der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf, zusammen mit der DorfwerkStadt
e.V. als Träger vor Ort, beim „Wettbewerb Zukunftsstadt“ des Bundesministeriums für Bildung
und Forschung (BMBF)
erfolgreich für eine Teilnahme beworben. „Ob bezahlbarer Wohnraum,
sichere Arbeit, nachhaltige Verkehrs- und Infrastrukturen, Zuwanderung oder die Energiewende:
Wie die Zukunft unserer Stadt aussehen soll, geht uns alle an!“, so das Ministerium zum
Wettbewerb.
2016 hat es die Mierendorff-INSEL als eine von 20 ausgewählten Kommunen in die zweite Phase
des bundesweiten Wettbewerbs geschafft. Bis Ende Juni 2018 entsteht ein Modell für nachhaltige
Stadtentwicklung, das in den Folgejahren weiter umgesetzt werden soll.

Bei der Konferenz wird es um bisherige Ergebnisse gehen und einen Ausblick auf das, was in
näherer Zukunft geplant ist. Nach der Begrüßung durch Oliver Schruoffeneger, Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt Charlottenburg-Wilmersdorf und zwei Impulsvorträgen gibt es Raum für Gespräche eine gemeinsame Mittagspause und Ideenwerkstätten der INSELArbeitsgruppen.
In einer Ausstellung werden Inhalte des Gesamtprojektes „Die Nachhaltige Mierendorff-INSEL 2030 – Wettbewerb Zukunftsstadt“ gezeigt.

Kinderbetreuung ist während der Veranstaltung vorgesehen.

Eingeladen sind vor allem die Einwohner*innen der Mierendorff-INSEL, aber auch alle, die sich
für die Entwicklung der Mierendorff-INSEL als Beispiel für eine eigenverantwortliche und
selbstbestimmte Stadtteilentwicklung interessieren.

Information und Ansprechpartner:
Patricia Spengler, Stadtteilmanagerin im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf
Email: patricia.spengler@charlottenburg-wilmersdorf.de
Andrea Isermann-Kühn, Projektleiterin DorfwerkStadt e.V.
Email: andrea.isermann-kuehn@dorfwerkstadt.de